Bereich: Aktuell
Kontakt

NIKOLAUS HIPP


Nikolaus Hipp, "Der goldene Schnitt" 2003, Öl/Leinwand, 185 x 300 cm (Diptychon)



Öffnungszeiten während der Ausstellungsdauer

Dienstag, Mittwoch und Samstag von 15.00 - 18.00 Uhr

Sonntag von 11.00 - 18.00 Uhr oder nach Vereinbarung

Außerhalb der Öffnungszeiten sind Besuche nur nach vorheriger Vereinbarung möglich!


NIKOLAUS HIPP. DIE VIER JAHRESZEITEN

Die Ausstellung "Die vier Jahreszeiten" wurde am 10.6.2017 eröffnet. Die einführenden Worte sprach Prof. Dr. Wolfgang Becker, Aachen.

Die Ausstellung läuft bis zum 20.August 2017.

"Nikolaus Hipp, geboren 1938 in München, holt seine Anregungen für die Malerei aus der Natur, ihn interessiert die Darstellung ihrer Bildekräfte: also das Wehen des Windes, das Fließen des Wassers, das gleißende Sonnenlicht, die Kraft, die hinter allem Wachsenden und Blühendfen in der Natur steckt.

Er weiß, dass die abstrakte Bildsprache geeignet ist, um eben solche dynamischen Vorgänge in der Natur sichtbar zu machen.

Die Farbigkeit und die Dynamik seiner Ölbilder erinnert aber immer auch an Musik, Hipp spielt Oboe im Münchner Behördenorchester und malt Klangfiguren in seine abstrakten Bilder. Der Maler will ausdrücklich Schönes schaffen, seine Farbwelten schaffen Fluchtwege aus der Alltagswelt, sind Inseln für das Auge und können uns wieder zur Ruhe bringen ... ."

Dr. Martina Marschall, Bernried



Nikolaus Hipp, "Der goldene Schnitt" (Diptychon), 2003, Öl auf Leinwand, 185 x 300 cm


AUSBLICK

Am 16. September eröffnet das Fritz-Winter-Haus eine Ausstellung mit Werken von Hans-Joachim Albrecht, Martine Andernach und Hans Jaenisch, deren Schwerpunkt auf dem Gebiet der Skulptur liegen wird.


Copyright © Fritz-Winter-Haus – Impressum